Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.06.1997 - 

Kooperation mit Information Builders angekündigt

Netscape bietet Zugriff auf Mainframe-Daten unter MVS

Aus der Zusammenarbeit der Softwarehersteller sind bis dato zwei Produkte hervorgegangen. IBI offeriert ab sofort den "Enterprise Data Access (EDA) S/390 Data Server". Kombiniert mit Netscapes Enterprise Server könnten Benutzer damit direkt auf Mainframe-Daten zugreifen, so die Angaben. Bisher mußten Großrechner-Datenbestände zunächst in eine SQL-Datenbank transferiert werden, bevor sie über das Internet zugänglich gemacht werden konnten. Dieser Umweg entfällt mit der IBI-Software. Die Middleware EDA stellt Verbindungen zwischen Anwendungen, Netzprotokollen, Betriebssystemen und SQL-Datenbanken her.

Das zweite verfügbare System trägt die Bezeichnung "Webfocus S/390 for Netscape". Dabei handelt es sich um eine Reporting-Engine, mit deren Hilfe Reporting-Anwendungen auf IBM-Mainframes über Netscapes Enterprise-Server-Software verfügbar gemacht werden. Webfocus ist ein Nachfolgeprodukt des IBI-Tools "Focus 4GL Report Writer", das 1991 erstmals vorgestellt wurde.

Eigenen Angaben zufolge hat Information Builders die Kooperation mit Netscape gewählt, weil beide Unternehmen die gleiche Art von Unternehmenskunden bedienen. Eine ähnliche Zusammenarbeit mit dem Netscape-Konkurrenten Microsoft sei derzeit nicht geplant, da sich die Redmonder eher am Consumer-Markt orientierten, so ein Sprecher. Information Builders mit Sitz in New York ist erreichbar unter http://www.ibi.com.