Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.04.1997 - 

Analysten prognostizieren heikle Zukunft

Netscape: Der Druck von Microsoft wird stärker

Nicht nur mit internen Umstellungsproblemen hat Netscape derzeit zu kämpfen. Gleichzeitig muß sich das mittlerweile rund 800köpfige Unternehmen um Marc Andreessen mit verschärftem Druck aus Redmond auseinandersetzen. Immer häufiger geben Anwender der Netscape-Browser-Variante "Navigator" den Laufpaß zugunsten Microsofts "Internet Explorer". Der Grund: Microsofts Marktdurchdringung mit Office-Applikationen bildet oft die Basis für den softwarestrategischen Unternehmensaufbau. Die, so die Meinung mancher Firmen, ließen sich besser mit dem Browser der Gates-Company in Einklang bringen als mit Netscapes Pendant. Andere Benutzer wiederum bezweifeln, daß die 346-Millionen-Company Netscape nach der internen Neuausrichtung künftig in der Lage sein kann, hochwertigen Endanwendersupport zu bieten. Aufgrund dieser Einschätzungen fiel die Aktie des Internet-Spezialisten an der Wallstreet in den letzten 90 Tagen um 50 Prozent.