Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.09.1996 - 

Clark appelliert an Internet-Entwickler

Netscape ruft zum Boykott von Microsofts Active X auf

Microsoft werde sich zum alleinigen Herrscher über das Internet aufschwingen, wenn seine Active-X-Spezifikationen in Entwicklerkreisen den Vorzug vor Suns Java-Programmiersprache bekämen, warnte Netscape-Chairman Jim Clark auf der World PC Expo '96. Clark: "Sollte Microsoft mit Active X erfolgreich sein, wird das Unternehmen das künftige Telekommunikationsgeschäft ebenso dominieren wie derzeit den Desktop-Bereich."

Während Netscape um die Hilfe der Entwickler buhlt, erhofft sich der Hersteller gleichzeitig Unterstützung durch das US- Justizministerium. Erst kürzlich hatte das Unternehmen um Marc Andreessen Klage wegen unfairer Wettbewerbspraktiken Microsofts eingereicht. Stein des Anstoßes: Die Gates-Company offeriere ihren Browser kostenlos mit den Betriebssystemen Windows 95 und Windows NT, wohingegen Netscape rund 50 Dollar für eine Kopie des Navigator verlangt.