Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.04.1998

Netscout stellt Netzbelastung durch R/3 dar

FRAMINGHAM (IDG) - Netscout Systems hat ein Management-Verfahren für unternehmensweite Netze vorgestellt, das den Informationsfluß von Applikationen berücksichtigt."Applications Flow Management" besteht aus drei Komponenten.Ein Multiport-Fast-Ethernet-Probe beobachtet den Datenfluß auf gebündelten und geswitchten Datenwegen und arbeitet derzeit nur mit dem Cisco-Switching-Verfahren "Netflow".Der "Remote Agent for Windows NT" ist ein auf dem Standard Remote Monitoring 2 (RMON 2) basierender Agent, der auf NT-Servern in Arbeitsgruppen und entfernten Niederlassungen installiert wird. Er meldet Veränderungen und definierte Parameter an die Zentrale.Schließlich bereitet der "Appscout Applications Flow Monitor" die gesammelten Daten grafisch auf.Dabei werden Netzbelastungen durch Applikationen wie SAP R/3, Lotus Notes oder Microsoft Exchange berücksichtigt.