Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1991 - 

Novell weist Verdoppelung des Gewinns aus

Netware 2.2 wird doch noch rechtzeitig zur CeBIT fertig

DÜSSELDORF (pg) - Die Novell Inc. will auf der CeBIT 91 nicht mit leeren Händen dastehen. Die Company wird jetzt doch entgegen ursprünglichen Plänen die neue "Einheitssoftware" für die bisherigen 286-Produkte - Netware 2.2 - auf der Messe in Hannover präsentieren. Quartalsergebnisse, Netware MHS, Version 1.5, sowie ein neues Programm für Entwickler, sind den Verantwortlich für die CeBIT zu wenig.

Da der Deal mit IBM schon auf der Networld in Boston bekanntgegeben wurde, deutete alles darauf hin, daß sich die Anwender in Hannover mit der Ankündigung von Netware MHS 1.5 und einem neuen Programm für Entwickler bescheiden müssen. Die Entwicklung von Netware 2.2, das die Netware-Versionen ELS I und II, Advanced sowie SFT unter einen Hut bringen soll, hatte sich verlängert. Inoffiziell wurde jetzt aus Kreisen von Novell bekannt, daß die neue Netware-Version jetzt doch am 18. März 1991 vorgestellt werden soll.

Konzentration auf das Softwaregeschäft

Offiziell sind dagegen die Ergebnisse des 1. Quartals. Der amerikanische Hersteller weist einen Umsatz von 134,6 Millionen Dollar gegenüber 105,9 Millionen Dollar im ersten Viertel 1990 aus, das entspricht einer Steigerung von 27 Prozent. Noch deutlicher fällt der Zuwachs beim Nettogewinn aus: Dort hat die Company aus Provo in Utah von 15,1 Millionen Dollar im ersten Quartal des letzten Geschäftsjahres um etwas mehr als das Doppelte auf 30,4 Millionen im ersten Bilanzabschnitt 1991 zugelegt.

90 Prozent des gesamten Umsatzes entfallen laut Bernd Buchholz, General Manager der Novell GmbH in Düsseldorf, inzwischen auf die Software. Trotz der Konzentration auf die Software wartet der Marktführer in Sachen Netzwerk-Betriebssysteme auf der CeBIT neben Netware 2.2 mit wenigen Neuigkeiten auf. Einzig Netware MHS 1.5 und das entsprechende Devel-oper-Kit werden für das 2. Quartal 1991 angekündigt.

Netware MHS, Version 1.5, ist laut Novell das erste MHS-Produkt, das von der Company komplett entwickelt und in der Performance sowie dem Remote Messaging optimiert wurde. Die Rechte für MHS hat sich Novell von Action Technologies gesichert, um auf einem einheitlichen Standard eine durchgängige Netzwerk-Messaging-Umgebung aufbauen zu können.

Novell zufolge sind mit der neuen Software in MHS-kompatiblen Anwendungen bis zu 64 Dateien für eine Übertragung zusammenstellbar.