Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.01.1993 - 

Inter Data Systems erweitert Novell-Angebot

Netware verbindet PCs mit 3270-Hosts und der AS/400

Mit Hilfe des neuen Release haben laut Inter Data DOS-, Windows-, Macintosh-, OS/2- und Unix-Anwender gleichzeitig Zugriff auf bis zu 506 Anzeige-, Druck- und APPC-Sessions auf mehreren Hosts. Ferner unterstuetzt die Software den transparenten Zugriff auf AS/400-Anwendungen fuer die Benutzer eines Netware-LANs.

Netware fuer SAA laeuft dabei gemeinsam mit anderen Diensten als NLM auf einem Novell-Server oder auf einem dedizierten Communication Server. Unter Verwendung des AS/400-PC-Supports von IBM koennen Clients gleichzeitig transparent auf Daten und Applikationen einer AS/400 und eines Netware Servers zugreifen. Die Anbindung der AS/400 erfolgt ueber Token Ring, SDLC oder X.25. Zusaetzlich benoetigen DOS-Clients IBMs PC-Support und Windows- Clients einen Rumba/400-Terminalemulator. Pro Server unterstuetzt das Release bis zu zwei Host-Anschluesse, wobei sich je Anschluss bis zu 254 Host-Arbeitsgaenge konfigurieren lassen. Zusaetzlich nutzt Netware fuer SAA IPX-Routing, so dass in SNA-Netzen auf Bridging verzichtet werden kann.