Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Novell geht jetzt auch den Minicomputer-Markt an:


26.02.1988 - 

Netware VMS bindet PCs in DEC-Welt ein

MÜNCHEN(CW) - Mit der neu Software "Netware VMS" können PC-Benutzer in einem Novell-LAN nun auch Daten, Druckerkapazität und Anwendungsprogramme der VAX-Rechnerfamilie nutzen.

Vor der Presse in München präsentierte Novell das neue Produkt als "Meilenstein in der Entwicklung, Kommunikationsfähigkeit von PCs mit Minicomputern im Abteilungs- oder Unternehmensbereich und als Brücke zwischen IBM- und DEC-LANs.

Darüber hinaus ist die Kommunikationsfähigkeit mit der VAX-Welt für den LAN-Spezialisten selber "von strategischer Bedeutung": So fühle man sich auch verpflichtet, weitere Kommunikationsmöglichkeiten VMS und PCs zu entwickeln. Mit der Unterstützung von Industriestandards wie Apple Talk werde man demnächst auch gemeinsame Netzdienste für die wichtigsten PCs und Workstations durch das neue Produkt anbieten können.

Mit Netware VMS kann laut Novell jeder VAX-VMS-Rechner als Netzwerk-File oder Drucker-Server für IBM-PCs und kompatible

mit Netware V.2.0a fungieren. Voraussetzung sei im Unterschied zu anderen Systemen lediglich ein DEC-VAX-Ethernet-Controller. Darüber hinaus lasse sich Netware VMS zur Verbindung dezentralisierter Systeme via Decnet nutzen.

Die gemeinsame Nutzung von Dateien durch jeden im Netz befindlichen PC geschehe in transparenter Weise, wobei Netware VMS die Unterschiede der Dateien und Namen zwischen MS-DOS und VMS "übersetze".

Das neue Produkt unterstützt PCs und kompatible Rechner Betriebssystemversionen DOS 2.X und 3.X, Windows /386 sowie die Standardausgabe von OS/2; die erste Ausführung soll im dritter Quartal dieses Jahres verfügbar sein und mit Advanced Netware V.2.0a V.2.1 arbeiten.

Die Preise für Netware Server-basierend und rangieren von 20000 bis 100 000 Mark. Der Vertrieb in der Bundesrepublik läuft über qualifizierte Novell-Händler sowie über OEM Anbieter von DEC. Als Zielmarkt ist zunächst der industrielle Markt ins Visier genommen.