Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.01.1999 - 

Network Computer für Schnellimbißketten

Network Computer für Schnellimbißketten Sun schnappt sich lukrativen NC-Auftrag

MÜNCHEN (CW) - Einen dicken Fisch an der Angel hat möglicherweise Sun Microsystems. Läuft ein Network-Computing- Pilotprojekt bei der Ameriserve Inc. zur Zufriedenheit des Kunden ab, könnte Sun in der Folge noch über 25000 weitere "Javastations" an das texanische Unternehmen verkaufen.

Ameriserve, einer der größten Lebensmittelbelieferer in den USA, überlegt, die Restaurants seiner Kunden mit den NCs von Sun auszustaffieren. Zu der Klientel gehören so große Fast-food-Ketten wie Burger King, Taco Bell oder KFC. Ameriserve beliefert insgesamt rund 37000 Restaurants in den USA, Kanada und Mexiko. Nur 14000 hiervon benutzen momentan für ihre Lebensmittelbestellungen PCs. Alle anderen Schnellimbisse ordern über das Telefon.

Hierbei kommt es aber immer wieder zu Irrtümern. Diese sollen durch den Einsatz der NCs ausgeschaltet werden. Zudem verspricht man sich von NCs im Vergleich zu den vernetzten PCs niedrigere Kosten sowie eine leichtere Softwareverteilung.

Ameriserve hat sein Bestellsystem in Java umgeschrieben. Die Browser-basierte Software soll - so das Pilotprojekt erfolgreich verläuft - bereits ab März 1999 den Kunden angeboten werden. Mit der Anwendung wird es möglich sein, nicht nur aktuelle Bestellungen zu kontrollieren, sondern unter anderem auch Sonderangebote und Bestellungsbestätigungen schnell zu erfassen sowie frühere Order zurückzuverfolgen.