Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.01.1992 - 

Ethernet- und Token-Ring-Kontrolle

Network General stellt neue Produkte für die Sniffer-Serie vor

ZAVENTEM (pi) - Network General mit europäischem Sitz in Zaventem erweitert sein Sniffer-Angebot zur Netzwerkanalyse. Hinzugekommen sind unter anderem eine neue Einstiegsversion sowie eine Farbausführung für Laptops.

Das neue Einstiegsmodell "Sniffer Serie 200" ist auf Ethernet- oder Token-Ring-Netze zugeschnitten, eignet sich für einen stationären Einsatz, basiert auf einem Desktop-PC 386SX und enthält sämtliche Leistungsmerkmale und Funktionen des Sniffer-Netzwerkanalysators.

Die zweite jetzt vorgestellte Serie mit der Typbezeichnung 550 ist am oberen Ende der Produktskala angesiedelt. Als ein besonderes Leistungsmerkmal nennt Network General die Fehlerbeseitigung in FDDI-Netzen. Die Serie 550 wird im ersten Quartal '92 verfügbar sein und Ethernet, Token Ring und Dual-Topologie-Optionen unterstützten. Die zu dem Produkt gehörige Karte und Software können in jedem Compaq-486c-Portable installiert werden.

Mit den Modellen 310 wird eine Farbvariante der bereits vorhandenen Serie 300 mit tragbaren Netzanalysatoren auf den Markt gebracht. Damit kann der Anwender die unterschiedlichen Protokollschichten, die sich farblich codiert wiedergeben lassen, leichter identifizieren.

Das System basiert auf einem 3200SXC mit 386SX-Prozessor von Toshiba, eignet sich für Ethernet, Token Ring, WANs und Dual-Topologie-Optionen und ist als Komplettlösung mit Laptop oder als Kombination von Karte und Software zur Installation in vorhandenen Laptops lieferbar.

Ebenso wie die Reihe 550 unterstützt die Serie 310 die Farbbildschirm-Technologie "Thin Film Transistor Active Matrix", welche nach Angaben des in der Bundesrepublik durch Telemation aus Kronberg vertretenen Anbieters eine extrem helle und scharfe Bilddarstellung ermöglicht.