Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.12.1992 - 

Management-System für Novell-Netze

Netzadministratoren Können von zentraler Stelle helfen

MÜNCHEN (pi) - Die Daten- und Diagnose-Systeme GmbH (DDS), München, bietet mit "Lanlord" ein Management-System für PC-Workstations in Novell-Netzen an. Das Programm soll dem Systemadministrator die Lösung der meisten Endanwenderprobleme von zentraler Stelle aus ermöglichen.

Hierzu bekommt der Netzverwalter über einen auf jedem PC im LAN zu installierenden Agent Zugriff auf die Konfigurationsdaten und die wichtigsten Systemdateien. Diese Daten können auf Wunsch in einer zentralen MIB abgelegt und für die spätere Verwendung archiviert werden. Mit der Software läßt sich laut DDS die Tätigkeit einer LAN-Workstation nach Art und Umfang erfassen. Ebenso erhält der Administrator so einen Überblick über die verwendeten Programme.

Zusätzlich ist, so DDS, per Fernsteuerung die Überprüfung von Programmen mit einem Virenscanner möglich.

Die Lanlord-Agents basieren laut DDS auf dem SNMP-Standard, was das System offen für übergreifende Management-Lösungen mache. Als Workstations kommen Intel-basierte PCs mit DOS oder Windows in Frage, zum Support mit Lanlord wird laut Hersteller ein Windows-PC benötigt. Zur Installation des Programms sowie für die MIB ist ein OS/2-Rechner erforderlich.