Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.1988 - 

Einsatz von Nema EC zusammen mit Nesh-Brücken:

Netzmanagement-Software von Conware

KARLSRUHE (pi) - Mit Nema EC bietet die Conware Computer Consulting GmbH aus Karlsruhe eine Netzmanagement-Software für große lokale Netze, die Nesh-Bridges einsetzen, an.

Nema EC gewährleistet eine zentrale Administration aller am Ethernet angeschlossenen Hochleistungsbrücken vom Typ Nesh 196, die ebenfalls zur Produktpalette von Conware gehören. Sämtliche Teilnetzinformationen werden zentral und zugleich grafisch aufbereitet.

Eine automatische Netzausfallerkennung ermöglicht die sofortige Reaktion auf Netzstörungen, beispielsweise, wenn ein Teilnetz oder eine Station ausfällt. Die Software enthält auch eine integrierte Netzdatenbank, in der sich über mehrere Sitzungen hinweg vom Administrator eingegebene Informationen speichern lassen. Den Datenbankinhalt kann man zudem mit aktuellen Netzdaten verknüpfen.

Das Paket enthält ferner eine window-orientierte Benutzerschnittstelle für die simultane Durchführung von Administrationsaufgaben.

Als Monitore zur dezentralen Erfassung der Teilnetzinformationen werden Routing- Neshs (Bridge 196 mit Routing-Option Nero) eingesetzt. Nero zeichnet sich unter anderem durch folgende Merkmale aus:

- Unterstützung beliebiger Netztopologien,

- Stationsausfallüberwachung,

- Lastverteilung und

- Automatische Rekonfiguration.

Informationen: Conware Computer Consulting GmbH, Rüppurrer Straße 4, 7500 Karlsruhe 1, Telefon 02721/3729-0.