Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1987 - 

Billiger als IBM bei größerem Funktionsumfang:

Neue 3270-kompatible Terminals

MÜNCHEN (pi) - Eine neue Generation 3270-kompatibler Bildschirmterminals hat die Philips Bunker Ramo Electronic Data Systems GmbH jetzt zum Vertrieb freigegeben. Alle Geräte der BR-92XX-Familie seien nun mit den notwendigen Erweiterungen für die 3192-Kompatibilität ausgerüstet.

Standardmäßig verfügen die Modelle über 1 MB Arbeitsspeicher und einen 14-Zoll-Bildschirm. Auf den insgesamt 24 Tasten können 3000 Zeichen abgespeichert werden.

Eine Besonderheit bieten die Terminals der Serie BRTS-70 für Sachbearbeiter und Programmierer, die neben applikationsbestimmtem Dialog viele Rechenoperationen mit Tischrechnern ausfahren müssen: Auf Tastendruck verwandle sich der Bildschirm in einen Tischrechner, teilt die Philips-Tochter mit. Ein Fenster mit der Rechneranzeige liegt dabei über der aktuellen Bildschirmanzeige und kann in alle Richtungen verschoben werden. Die im Hintergrund ablaufende Anwendung kann weiterverfolgt und das Rechenergebnis aus dem Fenster an eine beliebige Stelle im Bildschirm übertragen werden. Die Rechenfunktionen stehen im Sedezimal-, Dezimal, Oktal- und Dual-Modus zur Verfügung. Die Logik dieser Funktionen sei im Bildschirm eingebaut und unabhängig von der Hostanwendung oder der angeschlossenen Steuereinheit.

Alle Geräte der BR-92X-Familie verfügen ebenso über die Lineal-Funktion wie die Möglichkeit zum ausschnittbestimmten Drucken. Gemeinsam ist ihnen auch die Bildwiederholfrequenz von 65 Hertz. Mit von der Partie ist ferner ein Farbbildschirm mit der Bezeichnung PR-92CD. Damit lassen sich die IBM-Bildschirmformate von 1920 bis 3564 Zeichen darstellen.

In der Terminalfamilie befindet sich ferner das Modell BR-91P, das über einen Positiv-Bildschirm (70 Hertz) verfügt. Die Preise für ein Terminal rangieren zwischen 2000 und 4000 Mark und liegen laut Hersteller etwa 15 Prozent unter denen von IBM.