Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.01.2015 - 

CES 2015

Neue 3D-Drucker von Ultimaker

Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Auf der CES erweitert der niederländische Hersteller Ultimaker mit zwei neuen Modellen den bisherigen Ultimaker 2 zu einer 3D-Drucker-Familie. Mit einem der neuen Geräte richtet sich der Hersteller an 3D-Druck-Einsteiger.
Der niederländische 3D-Druckerhersteller Ultimaker erweitert zur CES in Las Vegas sein Portfolio um zwei neue Modelle.
Der niederländische 3D-Druckerhersteller Ultimaker erweitert zur CES in Las Vegas sein Portfolio um zwei neue Modelle.
Foto: Ultimaker

Ultimaker 2 GO heißt der neue kompakte 3D-Drucker. Das Gerät fällt etwas kleiner aus als der bislang verfügbare Ultimaker 2. Dieser hat in Tests, etwa bei unseren Kollegen der PC Welt, für seine Ergebnisse und Arbeitsweise stets gute Noten erzielt. Zielgruppe des Ultimaker 2 GO sind laut Hersteller Einsteiger in den 3D-Druck sowie Anwender, die den Drucker durchaus schon mal mitnehmen wollen. Ab April 2015 soll der Ultimaker 2 Go verfügbar sein, der Preis soll bei rund 1420 Euro liegen.

Den neuen Ultimaker 2 Extended siedelt der Hersteller oberhalb des bisherigen Ultimaker 2 an. Der Ultimaker 2 Extended kann um zehn Zentimeter weiter in die Höhe drucken. Mit diesem Gerät richtet sich der Hersteller eher an professionelle Anwender. Der Ultimaker 2 Extended soll ebenfalls im April 2015 verfügbar sein und wird voraussichtlich rund 2970 Euro kosten. (mje)

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!