Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.03.1990 - 

Experten berichten über Betriebserfahrungen

Neue Anforderungen an das Netzwerk-Management

ESCHBORN (CW)-An Führungskräfte aus den Bereichen Organisation, Datenverarbeitung und Telekommunikation wendet sich das Netzwerk-Management-Seminar, das die Diebold Deutschland GmbH am 8. Mai 1990 in Eschborn veranstaltet.

Vor dem Hintergrund einer verschärften Wettbewerbssituation wird laut Diebold der Ausbau einer internationalen Kommunikations-Infrastruktur immer wichtiger. Die Topologien der klassischen, meist hierarchisch orientierten Netzwerke verwischen sich dabei mehr und mehr. Netzformen wie LANs und PABX-Netze müssen in bereits bestehende Netzwerke integriert werden. Um die wachsenden Kommunikationsbedürfnisse zu befriedigen, betreiben nach Beobachtung des Eschborner Marktforschungs- und Beratungsunternehmens nicht wenige Unternehmen den Aufbau privater Netze unter Einbeziehung moderner Technologien.

Die Akzeptanz internationaler Standards ermöglicht auch die zunehmende Heterogenität der Netzkomponenten. Die Komplexität heutiger und künftiger Netze erhöht sich laut Diebold daher beträchtlich. Aus dieser Entwicklung resultieren veränderte Anforderungen an das Netzwerk-Management. Die Zeiten, in denen man Netze "von Hand" managen konnte, sind laut Diebold vorbei.

Das Seminar stellt Lösungsansätze verschiedener Netzwerk Management-Tools vor und erläutert den Stand der Normierungsaktivitäten. Wiederholt wird das Seminar am 21. Juni 1990.

Informationen: Diebold DeutschlandGmbH, Frankfurter Straße 27, 6236 Eschborn, Telefon 0 61 96/90 34 20.