Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.1999 - 

Neue Angebote auf Basis von IP vorgestellt

Neue Angebote auf Basis von IP vorgestellt Equant nimmt den Kampf mit globalen Telcos auf

MÜNCHEN (CW/IDG) - Mit IP-basierten Services wappnet sich Equant gegen die Konkurrenz durch andere Carrier. Die geplanten Dienste integrieren Sprache und Daten, ermöglichen Videokonferenzen sowie Netzwerklösungen auf IP-Basis und schaffen Zugänge für mobile Benutzer.

Die vier neuen Dienste richten sich vornehmlich an international operierende Unternehmen. Die Möglichkeit, auf derselben Leitung zu telefonieren und Daten zu übertragen, "Integrated Voice and Data" (Ivad), nutzen laut Equant bereits 16 Großunternehmen.

Für mobile User führt die Firma einen neuen Einwählzugang auf Basis des Point-to-Point Protocol (PPP) ein. Dieser überträgt 56 Kbit/s auf einer analogen Telefonleitung und bis zu 128 Kbit/s via ISDN. Darüber hinaus versorgt Equant Unternehmen mit Netzwerklösungen auf IP-Basis für WANs und LANs. Das Videoconferencing-System des Anbieters nutzt das Equant-eigene Netz und garantiert eine Verfügbarkeit von 99,98 Prozent.

Mit diesem Angebot versucht die Company, Wettbewerbern aus der Telekommunikationsbranche Paroli zu bieten. Equant nutzt sein Datennetz, um darauf noch beinahe kostenlos Sprache mitzuübertragen. Im Gegensatz zu traditionellen Carriern müsse sich das Unternehmen keine Sorgen machen, durch das neue Angebot mit den eigenen Sprachservices zu konkurrieren.