Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Grafikkarte wird integriert


16.04.1999 - 

Neue Chipsätze für Intel- und AMD-Prozessoren drücken auf PC-Preise

MÜNCHEN (CW) - Intel und Via stellen neue Chipsätze mit integrierten Grafikfunktionen vor, die eine externe AGP-Grafikkarte überflüssig machen. Slim-Line-Desktops und Consumer-PCs sollen damit kompakter und vor allem noch billiger werden.

Intels neuer Chipsatz "810" (Codename "Whitney") für Celeron-CPUs beinhaltet eine komplette 3D-Grafikkarte, die auf einer überarbeiteten Version des "i740"-Prozessors basiert. Systeme mit dieser Lösung werden kompakter und billiger, da ein zusätzlicher Grafik-Controller und der AGP-Steckplatz nicht benötigt werden. Analysten rechnen, daß ein Business-Desktop oder Consumer-PC mit 810-Chip etwa 200 Mark günstiger angeboten werden kann als ein herkömmlicher Rechner mit AGP-Grafikkarte. Die Systeme sollen nur unwesentlich langsamer als Rechner mit einer vollwertigen Grafikkarte sein. Intel hofft, damit wieder Marktanteile im Low-end-PC-Sektor zurückzugewinnen, die im letzten Jahr an AMD verlorengingen.

Doch die Konkurrenz schläft nicht. Chiphersteller Via hat in Zusammenarbeit mit dem Grafikspezialisten S3 ebenfalls einen PC-Chipsatz, Codename "Savage NB", mit integriertem Grafikprozessor angekündigt. Basis der Synergie ist der Chipsatz "Apollo Pro" von Via und der 3D-Grafikbeschleuniger "Savage 4" von S3. Die Lösung wird dabei nicht nur Intel-Anwendern vorbehalten sein. Es soll außerdem eine Variante für Motherboards mit Socket-7 geben, die damit auch AMD-Prozessoren unterstützt.