Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.08.2014 - 

WLAN ac, A8-Chip und möglicherweise sogar NFC

Neue Details zum iPhone 6 im Umlauf

Zum iPhone 6 gibt es neue Informationen aus inoffizieller Quelle. Dieser zufolge soll das Apple-Gerät in zwei Größen - 4,7 und 5,5 Zoll - herauskommen, einen A8-SoC besitzen, schnellere Datenverbindungen und eventuell sogar NFC unterstützen.
Foto: Apple

Den Angaben zufolge wird das iPhone 6 mit dem neuen A8-SoC bestückt sein, der aus zwei 2Ghz leistenden CPUs sowie einer stärkeren Grafikeinheit als im A7-Chipsatz besteht und für spürbar schnellere Reaktionszeiten bei der Bedienung des Apple-Smartphones sorgt. Der Hersteller wird außerdem ein WLAN-Modul von Broadcom, das den aktuellen Standard ac unterstützt, sowie ein Modem von Qualcomm verbauen, das den LTE-Standard Cat-6 (Long Term Evolution) für mobile Datenübertragungen mit theoretisch bis zu 300 MBit/s beherrscht. Das will das Tech-Blog Venturebeat von einer nicht näher benannten, aber offenbar Apple nahestehenden Person erfahren haben.

Wie bereits berichtet hat Apple ein Presse-Event für den 9. September angesetzt. Dort wird Cupertino den Erwartungen zufolge das iPhone 6 vorstellen, das in zwei verschiedenen Größen - 4,7 Zoll und 5,5 Zoll - herauskommen wird. Die Display-Oberfläche soll laut den neuen Informationen aus einem Material bestehen, das härter als Gorilla Glass, aber nicht ganz so robust wie Saphirglas ist. Das kleinere iPhone 6 wird vermutlich Mitte September in den Verkauf starten, das Phablet mehrere Wochen später. Spekuliert wird, ob das iPhone 6 mit einem stärkeren Akku als das Vorgängermodell ausgerüstet sein wird.

Zu den weiteren Features des iPhone 6 gehören dem Bericht von Venturebeat zufolge unter anderem ein schneller und zuverlässiger arbeitender Fingerabdrucksensor als im iPhone 5S sowie eine NFC-Schnittstelle (Near Field Communication) zur Nutzung von Ticketing- und Bezahldiensten. Der NFC-Chip stammt von NXP. Möglicherweise wird es auch einen speziellen Chip im iPhone 6 zum Autenthfizieren von Beats-Kopfhörern geben. Ob alle diese Features auch im iPhone 6 Platz finden, bleibt abzuwarten: Laut der Person, von der die Angaben zur technischen Ausstattung des neuen Apple-Handys stammen, dass Apple in der Vergangenheit häufiger bestimmte Funktionen in letzter Minute vor dem Launch noch von Bord geworfen hat.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!