Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.1998 - 

Programme für "natürliche" Spracheingaben

Neue Diktiersoftware spitzt die Ohren

Daß der Markt für Spracherkennungssysteme boomt, hat auch das amerikanische Unternehmen Seagate Technology erkannt und die Beteiligung an Dragon Systems im November 1997 auf 35 Prozent erhöht. Von Dragon kommt jetzt die nächste Version der Software Dragon Naturally Speaking in den Handel, die es dem Anbieter gestattet, über ein Mikrofon seine Texte in den Rechner einzugeben. Dabei verspricht der Hersteller, daß zwischen 100 und 160 Wörter pro Minute ohne Zwischenpausen auf den Bildschirm gelangen. Dieser Text muß dann noch in die vorhandenen Büroanwendungen wie Word oder Wordperfect kopiert werden, da die Software momentan keine kommerziellen Textverarbeitungssysteme direkt ansprechen kann.

Rund 50000 Wörter des aktiven Vokabulars hält die Software im Arbeitsspeicher bereit, weitere 280000 lassen sich aus einem Lexikon abrufen. Einzelne Begriffe können buchstabiert, Formatierungen am Text verbal vorgenommen werden. Ferner ist Dragon in der Lage, häufig wiederkehrende Kürzel als zusammenhängenden Text mit bis zu 127 Zeichen Länge korrekt zu interpretieren, so der Anbieter. Die flüssige Sprechweise hat allerdings auch ihren Preis: Gewährt man ihm nicht mindestens einen Pentium-166-Prozessor mit 48 MB Arbeitsspeicher sowie eine 16-Bit-Soundkarte, stellt sich der Drache taub. Zusammen mit einem Kopfhörer ist die Software ab sofort für rund 440 Mark zu haben.

Die gleiche Lösung bietet der Soundkartenhersteller Terratec Electronic GmbH aus Nettetal unter dem Namen "Smartword Naturally Speaking" an. Zusätzlich zum Dragon-Leistungsumfang steckt im Smartword-Paket die Software "Speechback", mit der sich Texte zur Kontrolle wieder vorlesen lassen. Nach Herstellerangaben gilt dies auch für Dokumente, die nicht vom Benutzer selber erstellt wurden. Smartword stellt ähnliche Anforderungen an die Hardware wie das Konkurrenzprodukt und ist ebenfalls ab sofort erhältlich. Der Preis beträgt rund 350 Mark.