Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.09.1997

Neue DV für Zentrale der Commerzbank

MÜNCHEN (CW) - Hewlett-Packard (HP) hat die Frankfurter Zentrale der Commerzbank mit einer neuen IT-Infrastruktur ausgerüstet, die ein vierzigköpfiges Team von HP gemeinsam mit DV-Kräften der Commerzbank entwickelt hat.

Kern der neuen Netzumgebung ist ein geswitchtes FDDI-Hochgeschwindigkeits-Glasfasernetz, das Datenübertragungsraten von 100 Mbit/s bietet. Es integriert nach Angaben von HP die bereits vorhandene heterogene Umgebung mit den neuen Komponenten.

Zu diesen gehören mehr als 60 "HP 9000 Enterprise Server", von denen ein Großteil als kombinierte File- und Print-Server arbeiten. Spezielle Dienste werden auf Unix-Servern vorgehalten. Als primäres Betriebssystem kommt Microsofts "Windows NT 4.0" zum Einsatz. Bei den Desktop-PCs für die Mitarbeiter entschied sich das Projektteam für die neuesten "Vectra"-Modelle des Herstellers. Fax- und E-Mail-Services sollen von jedem Arbeitsplatz aus zur Verfügung stehen, ebenso ein Zugang zu Mainframe-Systemen der Bank via SNA-Gateway und der Client-Software "Rumba" von der Firma Walldata Inc.