Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.1984 - 

Datenübertragung für acht Datenstationen:

Neue Ein-/Ausgabe-Einheit von Cromemo

ESCHBORN (pi) - Eine neue Ein-/ Ausgabe-Steuerplatine, die die asynchrone Datenübertragung für bis zu acht Datenstationen oder anderer serieller Geräte unter Cromix und Unix V ab Betriebssystem unterstützt, stellte Cromemco, Eschborn jetzt vor.

Wie die Platinenkombination IOP/ Quadrat hat Octart einen eigenen Z80A-Prozessor sowie einen Hauptspeicher mit 64 KB RAM und 16 KB ROM für die residente Datenübertragungs-Software im Steuerelement.

Die Datenübertragungsmodule erlauben nach Herstellerangaben eine Baudrate von 50 Baud bis 38,4 Kilobaud. Die Datenlänge kann für jeden der unabhängigen acht Kanäle zwischen 5 und 8 Bit plus Paritätsbit gewählt werden. Als Paritätsmodus ist Ungerade, Gerade oder High beziehungsweise Low möglich.

Octart unterstützt Voll-Duplex, Auto-Echo sowie lokales und entferntes Zurücksetzen an jedem Kanal. Ebenfalls bietet jeder Kanal die Signale für die RS232-Anforderungen.

Da die 2400 Mark teure Platine auf dem S-100-Bus basiert, kann sie in jedem Bus-strukturierten Mikrocomputer benutzt werden.

Informationen: Cromenco GmbH, Frankfurter Str. 33-35, 6236 Eschborn, Tel.: 0 61 96/48 16 06