Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.10.1985

Neue Einsatzbereiche für FEM-System

STUTTGART (pi) - Das Finite-Elemente-System "Aska" wird vom Stuttgarter Systemhaus Ikoss weiter ausgebaut. Ziel ist es, neben der Raumfahrttechnik neue Einsatzbereiche für das Produkt zu erschließen, beispielsweise die Berechnung von Fluid-Festkörper-Wechselwirkungen.

Besondere Bedeutung messen die Entwickler dem Bereich der dynamischen Analyse von Bauteilen zu Neu ist dabei die Systemidentifikation, die Funktionen bereitstellt, um Daten aus der Modalanalyse in die Berechnung zu integrieren.

Als Vorstufe zur Optimierung von Bauteilen wird "Aska" um die Sensitivitätsanalyse erweitert, Diese Methode liefert keine qualitativen Ergebnisse, sondern Informationen über die Auswirkung auf Zielkriterien bei Variation des Design-Parameters, beispielsweise der Wanddicke.

Das mehrjährige Entwicklungsprojekt wird vom BMFT in Millionenhöhe gefördert.