Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.05.2002

Neue Eliza-Produkte

Das IBM-Projekt "Eliza" für sich "selbstheilende" Systeme nimmt Gestalt an. Die "Raquarium"-Technologie zur Erweiterung des System-Management-Tools "IBM Director" um die Option, eine große Zahl von Blade-Servern zentral zu administrieren, ist nicht das einzige neue Eliza-Produkt. Der "Enterprise Workload Manager" analysiert die Auslastung Hunderter Server. In Echtzeit kann er Tasks zwischen Rechnern verschieben und so Überlastungen vorbeugen. Der "IST Electronic Service Agent" entdeckt remote Probleme auf Rechnern und kann sie laut IBM "in vielen Fällen ohne menschliche Eingriffe beheben". Ein "Electronic Service Update" sammelt im Problemfall Daten eines Systems und schickt sie an IBM. Dort versuchen Computer eine Lösung. Falls das scheitert, wird der Kunde informiert. "Enterprise Identity Mapping" verfolgt und kontrolliert die Sicherheitsberechtigungen der Nutzer über die verschiedenen Instanzen und Level eines Netzwerks.