Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.1989 - 

Forum liefert herstellerneutrale Informationen:

Neue Entwicklungen in der SNA-Welt

PULHEIM (CW) - Ein Forum für Spezialisten im Bereich Systems Network Architecture (SNA) führt der Pulheimer Verlag Datacom gemeinsam mit der Dr. Materna GmbH am 2. und 3. Oktober 1989 in Bad Homburg durch.

SNA wurde Anfang der 70er Jahre von IBM für hierarchische und somit Mainframe-orientierte Netzwerke entworfen und entwickelte sich seither, so Datacorn, zu einer mächtigen, jedoch auch unübersichtlichen Kommunikationsarchitektur. Seit vielen Jahren ist SNA nicht mehr auf IBM-Produkte beschränkt, nahezu alle Hersteller binden ihre Produkte in die SNA-Welt ein. SNA gilt als Basis der meisten Rechnernetze. Die Integration von "Fremdsystemen" in SNA-Netze führt indes nach Datacom-Beobachtung trotz weitreichender Offenlegung der SNA-Spezifikationen immer wieder zu Schwierigkeiten.

Das SNA-Forum '89 soll herstellerunabhängig Hintergründe, Fakten und Trends rund um das Schlagwort SNA erhellen. Besonderen Stellenwert räumt das Meeting jüngsten Entwicklungen sowie aktuellen Kriterien ein. Die Komplexität von SNA-Netzen stellt die Veranstaltung in Beziehung zu den Bereichen LAN, Netzwerk-Management und zu den neuen Architekturen APPN, OCA sowie IPDS. Zur Diskussion stehen darüber hinaus Unix, Decnet und Ethernet in der SNA-Umgebung.

Informationen: Datadom-Verlag, Klaus Lipinski, Venloer Straße 131, 5024 Pulheim,

Telefon: 0 22 38/5 10 41.