Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.10.1979 - 

Endlos-Farbband und diverse Zeichensätze:

Neue GE-TermiNET-Drucker schaffen 340 Zeilen pro Minute

MÜNCHEN (je) - Vier neue Modelle seiner TermiNet-Zeilendruckserie stellte General Electric zur Münchener SYSTEMS vor. Die Banddrucker mit den Typenbezeichnungen 310, 320, 330 und 340 können bis zu 340 Zeilen, pro Minute drucken, verfügen, über den ASCII-Zeichensatz mit 48, 64 oder 96 Zeichen (andere, etwa OCR-Zeichen, sind erhältlich), erreichen 132 Druckpositionen pro Zeile und stellen bis zu fünf Durchschläge her.

Die Druckleistung in Zeilen pro Minute der vier TermiNets variiert mit der Zahl der Druckzeichen je Zeile und dem vorhandenen Zeichenvorrat des ASCII-Zeichensatzes. Die Leistung des TermiNet 340 zum Beispiel beträgt bei einem Zeichenvorrat von 64 Zeichen des ASCII-Zeichensatzes 340 Zeilen pro Minute, solange je Zeile 90 Zeichen oder weniger gedruckt werden. Darin eingeschlossen ist ein Zeilenvorschub je Zeile.

Werden alle 132 Druckpositionen je Zeile gedruckt, so beträgt die Mindestleistung für das

TermiNET 340 - 231,8 Zeilen pro Minute,

TermiNET 330 - 181,1 Zeilen pro Minute,

TermiNET 320 - 115,9 Zeilen pro Minute,

TermiNET 310 - 90,9 Zeilen pro Minute.

Zwei Drittel aller Einzelteile der Zeilendrucker-Familie sind baugleich. Hierdurch kann der Benutzer schnelleren Service und geringere Ausfallzeiten erwarten - so der Anbieter.

Die Farbband-Kassette kann angeblich in weniger als einer Minute umgetauscht werden. Durch das Endlosverfahren, behauptet General Electric, braucht sie nur noch selten ausgetauscht werden. Die Farbband-Kassette bat eine Lebensdauer von etwa 50 Millionen Zeichen, oder anders ausgedrückt: Etwa 500 000 Zeilen.

Die Preise: TermiNet 310 (90 bis 340 Zeilen pro Minute) kostet 11 288 Mark und 113 Mark monatlich für die Wartung. Für TermiNet 340 das größte Modell (231 bis 340 Zeilen pro Minute), sind 13 352 Mark und 134 Mark monatliche Wartungskosten zu bezahlen. Ein Sprungstreifenstanzer kostet zusätzliche 290 Mark, eine Farbband-Kassette je nach Qualität 87 oder 138 Mark.

Informationen: General Electric. Informations-Service GmbH. Luxemburger Straße 299. 5000 Köln 41. Telefon: 02 21/41 40 91.