Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.1999 - 

Verbesserte Leistung und Linux-Unterstützung

Neue Generation von Intershops Software

MÜNCHEN (CW) - Der Anbieter Intershop hat seine E-Commerce-Software überarbeitet. "Intershop 4" soll sich für komplexe Vertriebslösungen im Umfeld der Beziehungen zwischen Herstellern und Lieferanten genauso eignen wie für E-Commerce-Einsteiger.

Vor allem Internet-Service-Provider (ISPs), TK-Anbieter und Betreiber von Web-Portalen will Intershop mit der vierten Generation seiner Produktreihe ansprechen. Die neue Version der Software soll es dieser Zielgruppe ermöglichen, E-Commerce-Systeme als Dienstleistung für ihre Kunden bereitzustellen, indem sie E-Shops vermieten. Intershop nennt dies "Shop-Hosting".

Laut Anbieter ist die neue Generation seiner Software um mehr als 200 Prozent leistungsfähiger als die Vorgängerversion. Die Softwareschmiede aus Jena führt dies auf ein überarbeitetes Speicher-Management von Daten und Seiten zurück. Auch sei die Daten- und Cache-Architektur des Produkts verbessert worden.

Ein hinzugekommenes Cartridge Developer Kit (CDK) soll unabhängigen Softwareherstellern (ISVs) erlauben, ihre Produkte schneller und einfacher in die Intershop-Lösung zu integrieren. Laut Intershop haben unter anderem Brokat, Datacash und Tandata bereits mit entsprechenden Entwicklungen begonnen.

Sowohl die "Hosting Edition" als auch die "Merchant Edition" der neuen Intershop-Reihe beinhalten ein neues Extended- Markup-Language-(XML-)fähiges, auf Java basierendes Entwicklungs-Tool. Dank der vorhandenen Application Programming Interfaces (APIs) seien Software-Entwickler so in der Lage, die neue Intershop-Version an ihre Bedürfnisse anzupassen. Die auf dem XML-Standard basierende, offene Architektur erlaube zudem eine bessere Integration von externen Technologien in die Software

Laut Intershop stellt es kein Problem dar, die Software an bestimmte regionale Märkte anzupassen. So hätten Shop-Betreiber etwa die Möglichkeit, verschiedene Sprachen zu verwenden. Die wichtigsten am Markt vorhanden Zahlungssysteme, unter anderem Cybercash, Cybersource, Datacash, Worldpay und Brokat, können mit Intershop 4 eingesetzt werden.

Die neue Produktlinie ist laut Anbieter für die gängigsten Betriebssysteme wie Windows NT, Sun Solaris, SGI oder Irix verfügbar. Neu hinzugekommen ist allerdings die Unterstützung von Linux. Die englische Version für Windows NT ist nach Angaben der Softwarefirma ab sofort erhältlich, die deutschsprachige NT-Variante kommt Mitte August auf den Markt. Die "Merchant Edition" soll ab 5000 Euro zu haben sein, der Preis für die "Hosting Edition" fängt bei 12 500 Euro an.