Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.07.1976 - 

Baureihe Uniservo 30:

Neue Hochleistungs-Bandgeräte von Univac

SULZBACH/TAUNUS - Hardware-Ankündigungen "größeren Stils" war in letzter Zeit oft gemeinsam, daß sich allenfalls bei der-Zentraleinheit (Architektur, Speichertechnik) etwas tat - die Peripherie blieb in der Regel von der Innovationswut der Hersteller "verschont". "Alle herkömmlichen Ein-/Ausgabegeräte der bekannten Systeme... sind auch an das neue Modell... anschließbar" - mehr ist über das "Drumherum" neuer Systeme selten zu sagen.

Anders bei Univac: Gleichzeitig mit der 90/80, dem neuen Flaggschiff der Serie 90, kündigte dieser Hersteller eine ganze Familie von Magnetband-Einheiten an.

Standardmäßig werden die neuen Modelle Uniservo 30, 32, 34 und 36 mit zwei Schreibverfahren geliefert: Das Model 30 mit 800 BPI/NRZI (NO Return to Zero on Ones) und 1600 BPI/PE (Phase Encoded); 32, 34 sowie 36 mit 1600 BPI/PE und 6250 BPI/GCR (Group Coded Recording). Mit Ausnahme des Uniservo 30 verfügen also alle übrigen Geräte über das neue "Schreibverfahren mit Gruppenwechsel".

Uniservo 32, 34 und 36 gibt es nur in 9-Spur-Ausführung, das mit einer Übertragungsleistung von 320 KB/s (PE-Aufzeichnung) langsamste Modell 30 auch mit 7-Spur-NRZI. Die hohe Bitdichte von 6 250 BPI ermöglicht erstaunliche Übertragungsleistungen von 470 KB/s (Modell 32), 780 KB/s (Modell 34) und 1250 KB/s (Modell 36).

Die ersten Auslieferungen sind für das 4. Quartal 1976 vorgesehen.

Informationen: Sperry Univac Computer Systeme, Finkenweg, 6231 Sulzbach/Taunus.