Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Apple

Neue iPads kommen zur Eröffnungsfeier des Apple Park

16.03.2017
Gleich vier neue iPad-Modelle werden für das Frühjahr erwartet, eines davon soll einen überarbeiteten Formfaktor mitbringen. Laut einem Bericht hält Apple für den Launch der Tablets kein separates Event ab, sondern stellt sie auf der Eröffnungsfeier des neuen Firmenhauptquartiers Apple Park vor.

Ursprünglich für den März angedacht, verschiebt sich der Launch der neuen iPads offenbar auf den April. Nachdem das Fanblog MacRumors Anfang dieser Woche noch meldete, Apple werde zwei oder drei der insgesamt vier zu erwartenden Modelle in der kommenden Woche ganz ohne ein spezielles Event ankündigen, stellt ein aktueller Bericht der Digitimes diese Pläne wieder infrage. Nach den Informationen des Wirtschaftsmagazins hat Apple die Produktion seines auch äußerlich überarbeiteten 10,5-Zoll-Tablets überraschend auf den März vorverlegt - angeblich waren zuvor die Monate Mai und Juni dafür angedacht. Entsprechend könnte dieses neue iPad Pro schon in naher Zukunft auf den Markt kommen, zeitnah zu den anderen drei iPad-Neuheiten. Eine gesonderte Ankündigung ist also sehr unwahrscheinlich.

Der Launch von vier neuen iPads soll nun auf der Eröffnungsfeier des Apple Park im April stattfinden.
Der Launch von vier neuen iPads soll nun auf der Eröffnungsfeier des Apple Park im April stattfinden.
Foto: Apple

Angeblich hat Apple eine besondere Gelegenheit für die Präsentation der neuen Geräte ins Auge gefasst: Laut Digitimes soll das Unternehmen die Eröffnungsfeier des neuen Firmenhauptquartiers in Cupertino für den Launch nutzen. Der "Apple Park", der sich seit 2013 im Bau befindet, soll zu einem noch nicht näher benannten Termin im April bezogen werden, der Umzug von 12.000 Apple-Angestellten soll sich über sechs Monate hinstrecken.

Der Apple Park in Cupertino ist bezugsfertig
Der Apple Park in Cupertino ist bezugsfertig
Foto: Apple

Bei den vier neuen iPads handelt es sich um eine Neuauflage des iPad Pro mit 12,9-Zoll-Display, ein "Budget"-iPad in klassischer 9,7-Zoll-Größe, ein iPad Mini Pro mit 7,9-Zoll-Bildschirm, Unterstützung für den Apple Pencil und Smart Connector sowie um ein ganz neues iPad Pro. Letzteres soll trotz seines auf 10,5 Zoll angewachsenen Displays nicht größer sein als ein aktuelles iPad Pro 9.7. Neben den Tablet-Neuheiten stehen außerdem neue Ausführungen des iPhone an, angeblich präsentiert Apple das iPhone 7 in roter Farbe, das iPhone SE soll eine Ausführung mit 128 GB Speicher erhalten.

powered by AreaMobile