Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.2002 - 

BIBB verzeichnet Aufwärtstrend

Neue IT-Berufe immer beliebter

MÜNCHEN (pi) - Die seit 1997 bestehenden vier IT-Ausbildungsberufe haben sich laut Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) bewährt. Sowohl bei den Unternehmen als auch bei den Jugendlichen ist die Nachfrage ungebrochen.

Vier Jahre nach dem Start der neuen IT-Berufe kann das BIBB mit einer Erfolgsmeldung aufwarten: Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge zu "Fachinformatikern", "IT-Systemelektronikern", "IT-Systemkaufleuten" sowie "Informatikkaufleuten" stieg 2001 gegenüber dem Vorjahr um zwölf Prozent. Das Institut verzeichnet gegenwärtig 60000 Ausbildungsplätze - eine Zahl, die das Bündnis für Arbeit erst für das Jahr 2003 angepeilt hatte.

Vor allem Abiturienten sehen in den vier Berufen eine Alternative zum Studium: Mit Ausnahme des IT-Systemelektronikers machen sie einen Anteil von 50 Prozent aus. Kaum gelungen ist es indes, junge Frauen für die IT-Berufe zu interessieren: Nur fünf Prozent entschieden sich für die Qualifikation zur IT-Sytemelektronikerin, den Beruf der IT-Systemkauffrau strebten immerhin 30 Prozent an. Zwei Drittel aller Ausbildungsverhältnisse sind in der IT-Branche angesiedelt. Die BIBB-Broschüre "IT-Berufe machen Karriere" ist zum Preis von 16,50 Euro beim Bertelsmann Verlag erhältlich. Informationen gibt es unter der Rufnummer 0521/91101-11 sowie per E-Mail service@wbv.de.