Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


07.06.1985

Neue Komponenten bei Unix-Derivat "Sys5.2"

Um neue Features hat die Plexus Computers Inc. ihre Implementierung von Unix System V, "Sys5.2" erweitert. Das Produkt soll im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen. Neu im Programm des kalifornischen Unternehmens ist die Virtual Protocol Machine. Mit ihrer Hilfe werde Sys5.2 zur ersten Unix-Implementierung auf einem Mikrocomputer, die im Verbund mit einem Mainframe vom Typ IBM 370 das Herauf- und Herunterladen von Dateien erlaube. Ferner wurde Sys5.2 um die "scatter memory technique" erweitert. Diese Komponente soll es möglich machen, Programme in nicht-zusammenhängenden Blöcken im Speicher abzulegen. Auch die Anzahl der notwendigen Plattenwechsel lasse sich vermindern. Ferner könnten gleichzeitig mehrere Prozesse im Speicher resident sein.