Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.1976 - 

Mikros in den Außenstationen:

Neue Konzeption für den Großrechnereinsatz

ESSEN - "Dezentralisierung der technischen Intelligenz" heißt das neue Konzept der Compac-Dr. Schäfer Computerautomationstechnik GmbH & Co KG, Essen. Dies bedeutet: Dezentraler Einsatz von Mikros bei Prozeßrechnersystemen - wie in der Abbildung schematisch dargestellt. In ihrer Konzeption sehen die Essener viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Systemen: Vereinfachung der Anschlußtechnik für Prozeß-Ein-/Ausgänge, Einsparung von Verkabelung durch eine Vierdraht-Duplexübertragung von den Außenstationen zum zentralen Prozeßrechner sowie Verlagerung von Routineaufgaben wie Soll-Ist-Vergleich, Grenzwert- und Kontaktüberwachung in die dezentralen Mikrorechner.

Weitere Vorzüge: Schrittweise Inbetriebnahme eines Systems möglich und durch die hierarchische Struktur eine erhöhte Funktionssicherheit. Den Einsatzschwerpunkt sieht Compac zunächst bei der zentralen Leittechnik zur Gebäudeautomation sowie der Betriebsüberwachung von verfahrenstechnischen und versorgungstechnischen Anlagen. sf

Informationen: Dr. Schäfer Computer-Automationstechnik GmbH & Co KG, Am Wiesental 36, 43 Essen-Bredeney