Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.07.1985 - 

Versicherer paßt sich internationalen Gegebenheiten an:

Neue Konzeption im Gerling-Konzern

26.07.1985

KÖLN (pi) - Ein neues einheitliches DV-System hat der Kölner Industrieversicherer Gerling für seine Service-Gesellschaft im europäischen Ausland gemeinsam mit der Nixdorf AG entwickelt.

Das "Gerling-Assekuranz-System" (Geras) verarbeitet die landesspezifischen versicherungstechnischen, bilanziellen und steuerlichen Besonderheiten im ausländischen Erstversicherungsgeschäft. Es umfaßt ein internes maschinelles Berichtssystem für die Kölner Zentrale und das Management der ausländischen Tochtergesellschaften.

Die Gerling-Lösung ist nach dem Bausteinprinzip aufgebaut. Die autonom ablauffähigen Module arbeiten parametergesteuert, so daß sich die einzelnen Programme an die jeweiligen länderspezifischen Gepflogenheiten anpassen lassen. Bedienerführung mit Menütechnik. "Help"-Funktion und Matchcode-Abfragen sollen den Umgang mit dem Paket erleichtern. Da alle Eingaben vollständig im Dialog feldweise abgewickelt werden, warnt die Software den Benutzer sofort bei Fehlbedienungen. Mögliche Fehler können über Fernbedienung behoben werden.