Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hewlett-Packard entwickelt zwei weitere Seitendrucker:


02.12.1983 - 

Neue Laserdrucker für den Büroeinsatz

FRANKFURT (pi) - Für die Büroumgebung und als Ausgabeeinheit von Workstations sind die beiden neuen Laser-Seitendrucker konzipiert, die Hewlett-Packard setzt vorstellte. Die Ausgabeleistung der Modelle HP 2687A und 2688A liegt bei 12 Seiten pro Minute und 300 Punkten je Zoll, der Geräuschpegel bei rund 55 dBA.

Mit den neuen Modellen könne die Aufbereitung der Texte und die Ausgabe der Dokumente auf Laser jetzt dezentral innerhalb der Büroumgebung erfolgen, so daß der Anwender jetzt nicht mehr auf die Ausdrucke aus dem Rechenzentrum warten müsse. Beim Tischmodell, dem Drukker HP 2687A, kann der Anwender HP zufolge bis zu vier unterschiedliche Schriftarten pro Druckseite wählen. Davon sind zwei fest vorgegeben, die beiden anderen kann der Anwender aus einer Vielzahl bekannter Schriftarten wie "Script", "Courier", "Letter Gothic" und "Pica" auswählen. Diese Schriftarten sind auf Kassetten verfügbar. Zu den integ(..)rten Textverarbeitungsfunktionen des HP 2687A zählen horizontale Cursor-Positionierung, Proportionalschrift, automatisches Unterstreichen sowie Horizontal- und Vertikaldruck.

Bei der Text- und Grafik-Druckerstation HP 2688A können bis zu 32 verschiedene Schriftarten auf jeder Seite kombiniert werden. Damit ist der Anwender in der Lage, Firmensymbole und Überschriften,

Fett-und Kursivdruck sowie Unterschriften in das Textdokument einzufügen. Anstelle vorgedruckter Formulare lasse sich beim HP 2688A die Formularvorlage im Rechnersystem speichern. Textdaten und Formularentwurf könnten zusammengestellt und dann in einem Vorgang gedruckt werden. Zusätzliche Funktionen wie etwa das Drehen des Druckbildes und Verkleinerungen im Verhältnis 2 zu 1 und 4 zu 1 erweiterten die Einsatzmöglichkeiten des Druckers.

Bestandteil des Text- und Grafikdruckersystems HP 2688A ist das dialogorientierte Softwarepaket IFS zur interaktiven Definition der Dokumentformate und ein Softwarepaket, das die Erstellung von Grafiken erleichtert. 37 verschiedene Schriftarten sind bei HP verfügbar.

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Berner Straße 117, 6000 Frankfurt 56, Tel.: 06 11/50 04 -1 .