Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.12.1992 - 

Auch Legent zieht mit

Neue Lizenzierungspolitik von CA stößt auf großes Interesse

FRAMINGHAM (IDG) - Die Möglichkeit der unternehmensweiten Softwarelizenz, die Computer Associates (CA) am Beispiel von Citicorp der Öffentlichkeit präsentiert hat, stieß in den USA auf großes Interesse. Einige Analysten gehen davon aus, daß sich auch andere Softwarehersteller von ihrer starren Lizenzierungspolitik, die sich nach CPUs richtet, verabschieden werden.

"Die Hersteller müssen sich alternative Lizenzierungsmodelle überlegen", meint der DV-Verantwortliche des U.S. Postal Service, der eine Woche nach Citicorp eine unternehmensweite Lizenz mit CA ausgehandelt hatte. Er hofft neun weitere Lizenzverträge mit anderen Sofware-Anbietern ähnlich gestalten zu können.

Die Legent Corp. hätte sich schon bereit erklärt, unternehmensweite Lizenzierung anzubieten. Im Gegensatz zu CA orientiert sich Legents Angebot dabei nicht an der Anzahl der MIPs im Unternehmen, sondern an "Art und Umfang der Software", erklärt ein Legent-Sprecher.

Das Beispiel CA scheint also in der Branche Schule zu machen. Doch nicht alle Softwarehersteller ziehen Hut. So gibt der DV-Riese IBM bekannt, daß keine Änderung der Lizenzierungspolitik geplant sei.