Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.09.1984 - 

Kommunikation zwischen Hersteller und Anwender:

Neue Mikro-Kurse bei Siemens

MÜNCHEN (CW) - Mit einem erweiterten Kursangebot geht die Siemens-Schule für Mikrocomputer in München in das Winterhalbjahr 1984/85. Auf dem Lehrplan stehen 30 verschiedene Themen zu den Bereichen Ein-Chip-Computer, 8-Bit-MC, 16-Bit-MC und MC-Software.

Ziel dieser Lehrgänge ist es, dem Mikro-Anwender die Möglichkeit zu geben, sein Know-how auszubauen. Für jedes Thema steht ein Ausbildungsweg als Vorschlag zur Verfügung. Die einzelnen Bildungsgänge unterscheiden sich in Dauer und Tiefe der Information sowie in der Unterrichtsform. Bei allen Grundkursen werden neben der Theorie praktische Übungen an Lerncomputern und Modellen durchgeführt.

In den Programmier-, Emulations- und Testadapter-Kursen (ETA-Kurse) sowie Systemkursen wird nach Angabe des Veranstalters in kleinen Teams mit jeweils vier Teilnehmern bei entscheidenden Unterrichtsphasen praktisch "angewendet". Von Dozenten betreut und unterstützt, erarbeiten sich die einzelnen Gruppen nach einer Einweisung selbständig die vorgegebenen praxisbezogenen Aufgaben. Die Schulleitung weist darauf hin, daß ein persönlicher Schulungserfolg wesentlich von dem annähernd gleichen Wissensstand aller Teilnehmer mitbestimmt wird. Daher sei zu empfehlen, die Stufung der Kurse und die Ausbildungsvorschläge bei einem Einstieg zu beachten.