Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.04.1983 - 

ICL Deutschland GmbH:

Neue modelle des ICL-Computers

Vier neue Modelle ihres kleinsten Computers präsentierte ICL anläßlich der Hannover-Messe 1983. Die neuen Modelle bieten die Farbdarstellung und enthalten Möglichkeiten zur Datenfernübertragung und Inhouse-Kommunikation.

Die vier Modelle des neuen ICL-Personalcomputers bieten verschiedene Speicher, Disketten und Festplattenkapazitäten. Das Grundmodell II/15 besteht aus 64 KB Arbeitsspeicher und 2 x 782 KB Diskette. Der maximale Ausbau beim Personal Computer II/35, umfaßt 512 KB Hauptspeicher, zusätzlich 512 KB "virtuelle Platte", 782 KB Diskette und bietet bis zu 30 MB Speicher auf Festplatten. Alle Modelle lassen sich auf acht Arbeitsplätze erweitern, die jeweils auf eine Zentraleinheit zugreifen.

Als Betriebssystem stehen CP/M und MP/M zur Verfügung. Damit kann die deutsche CP/M-Anwender-Software eingesetzt werden. Außerdem bietet ICL neben MICROPRO-Software auch die Programme von Holland Automation, die von der Auftragsabwicklung bis zur Fertigungssteuerung reichen.