Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.05.1996 - 

Windows-Funktionen im Power Macintosh

Neue PC-Karten von Apple funktionieren mit Windows 95

Die groessere Karte in zwoelf Zoll Baugroesse arbeitet mit einer 100-Megahertz-Pentium-CPU und verfuegt standardmaessig ueber 8 MB Arbeitsspeicher und 256 KB Sekundaer-Cache. Auf der kleineren Sieben-Zoll-Karte arbeitet ein 586-Chip, der Hauptspeicher ist 8 MB und der Sekundaer-Cache 128 KB gross. Maximal kann der Hauptspeicher der grossen Karte auf 72 MB erweitert werden, bei der kleineren Karte liegt die Grenze bei 64 MB. Jeweils 1 MB DRAM als Bildspeicher erlauben die Unterstuetzung des VGA- und SVGA- Standards.

Beide Karten nutzen die gesamte verfuegbare Peripherie des Macintosh, in einem Netzwerk koennen sie dank Multinode-Faehigkeit sogar separat adressiert werden. Die empfohlenen Verkaufspreise liegen bei 1700 Mark fuer die 586er Karte und 2100 Mark fuer das Pentium-Modell.