Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.10.1991 - 

Dell Computer GmbH:

Neue PCs: Die Chips liegen nicht mehr auf der Platine

Der Langener PC-Direktanbieter Dell Computer GmbH stellt die High-end-Systeme 420 SE, 433 SE und 450 SE sowie einen neuen Festplatten-Controller (Dell Drive Array) vor.

Die PCs der Serie 450 sind als Tower- oder Desktop-Modell lieferbar. Beide Geräte basieren auf dem Prozessor 80486 und takten mit 50 Megahertz. Die Architektur der Geräte ist so ausgelegt, daß der Prozessor nicht in die Hauptplatine installiert ist, sondern auf einer saperaten Steckkarte liegt. Der Rechner 420 SE ist mit dem künstlich gebremsten Prozessor 80486 SX ausgerüstet und schafft 20 Megahertz. Der 433 SE rechnet mit dem Prozessor 486 und einer Geschwindigkeit von 33 Megahertz. Bei beiden Systemen ist der Chip auf einer Steckkarte untergebracht. Durch Austausch der Prozessorkarten lassen sich die Systeme auf 50 Megahertz frisieren.

Das Festplattensystem mit der Bezeichnung Dell Drive Array (DDA) besitzt einen ElSA-Festplatten-Controller für PCs. Das Gerät unterstützt bis zu zehn Laufwerke in verschiedenen Betriebsarten. In einer "Speaker's Corner" bietet Dell Computer auf der SYSTEMS '91 Informationen über das Dell-Direktvertriebskonzept und die Service und Supportleistungen an. +

Informationen: Dell Computer GmbH, Monzastr. 4, 6070 Langen, Telefon 061 03/701-0, Fax 06103/7017 01, Halle 16, Stand C05