Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.10.1984 - 

Plattenspeicher und Magnetbandsystem:

Neue Peripherie-Modelle von HP

BAD HOMBURG (pi) - Ein neues Halbzoll-Magnetbandlaufwerk zur Archivierung großer Datenbestände und einen neuen Plattenspeicher mit der Bezeichnung HP 7945A gab jetzt Hewlett-Packard, Bad Homburg, zum Vertrieb frei.

Der Massenspeicher HP 7945A verfügt über eine Speicherkapazität von 55 MB, die mittlere Zugriffszeit wird mit 30 Millisekunden angegeben. Etwa 22 500 Mark muß der Kunde für den Plattenspeicher bezahlen.

Zur Datensicherung bei Anlagen mit einer Online-Plattenkapazität von mehr als 400 MB ist das knapp 74 000 Mark teure Magnetbandlaufwerk 7978A gedacht. Im Streaming-Modus arbeitet das Laufwerk mit 75 Zoll pro Sekunde, wobei gruppen- oder phasencodierte Standardformate mit einer Aufzeichnungsdichte von 6250 Zeichen pro Zoll beziehungsweise 1600 Zeichen pro Zoll verwendet werden. Damit ist die Speicherung von 140 MB auf einer Bandspule möglich.

Im HP 7978A wird ein neuer, vom Böblinger Hersteller entwickelter Antriebsmechanismus verwendet, der im Vergleich zum Vorgängermodell 7976A weniger mechanische Teile für den Bandtransport benötigt.

Das Magnetbandlaufwerk wird zur Zeit von dem System HP 3000 ab Modell 39 unterstützt. Der Anschluß an Computer der Rechnerfamilie HP 1000 ist noch für den Herbst 1984 geplant.

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Postfach 1641, 6380 Bad Homburg v.d.H., Tel.: 0 61 72/400-0