Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.1975 - 

Univac erweitert Peripherie-Spektrum

Neue Plattenspeicher für 90/30

SULZBACH/TAUNUS - Für das Computersystem 90/30, Univac's - bekanntlich erfolgreiches - IBM System 3-Pendant wurde eine Wechselplattenspeicher-Einheit unter der Bezeichnung 8418 angekündigt, mit der die Lücke zwischen den 28,9 MB- und 100 MB-Plattensystemen geschlossen werden soll, die bisher für das Einstiegsmodell der Serie 90 verfügbar waren. Das neue Subsystem gibt es in zwei Varianten: als Modell 8418-95 mit 57,9 MB Speicherkapazität und als Modell 8418-93. Dieser kleinere Typ hat zwar die gleiche Kapazität wie das ältere Modell 8416 - nämlich 28,9 MB -, doch handelt es sich - Univac erklärt - beim 8418-Disk Drive um eine völlige Neuentwicklung, die sich durch größere Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit auszeichnet und die 8416-Platteneinheit als Standard-Direktzugriffsspeicher des 90/30-Anlagen ablösen soll.

Beide Modelle haben das gleiche Gehäuse für ein Laufwerk. Während jedoch bei der 8418-95-Version für die Datenaufzeichnung alle 815 Zylinder eines Plattenstapels genutzt werden, können beim 93er-Modul nur die äußeren 411 Zylinder beschrieben und gelesen werden. Das kleinere Plattensystem kann nacht Angaben des Herstellers im Feld nachträglich in das größere Modell umgerüstet werden.

8418-93 und 8418-95 lassen sich gemischt betreiben, wobei der Anschluß von maximal acht Laufwerken über den integrierten Plattenspeicher-Adapter des Systems 90/30 möglich ist.

Mit dem Modell 8418-95 stehen dem Anwender somit bis zu 463,2 Mio. Bytes Speicherkapazität zum Aufbau großen Datenbanken zur Verfügung. Ob für Hintergrundspeicher in einer derartigen Dimension bei kleineren und mittleren Betrieben - für diese Gruppe zielt das System 90/30 ab - überhaupt Bedarf steht. diese Frage können wohl nur die Univac-Marktstrategen beantworten.

Das sind weitere - beiden Modellen gemeinsame - Leistungsmerkmale des neuen Speichers: Übertragungsleistung 625 000 Bytes/Sek., 7 Schreib-/Leseköpfe, durchschnittliche Drehwartezeit 10,7 Millisekunden, kürzeste Kopfpositionierungszeit 10 Millisekunden. Beim Modell 8418-93 ist die durchschnittliche Kopfeinstellzeit naturgemäß niedriger (27 Millisekunden gegenüber 33 Millisekunden beim Modell 8418-95), da nur auf die äußeren Spuren zugegriffen wird.

Wie auch die größeren Plattenspeicher von Sperry Univac verfügt das 8418-Subsystem über die Möglichkeit des programmgesteuerten, spurversetzten Lesens über beschädigte Spuren hinweg wodurch die Lesesicherheit erhöht wird.

Das Einzellaufwerk 8418-93 (28,9 MB) kostet 1341 Mark, ein 8418-95-Disk Drive mit der doppelten Kapazität 1862 Mark Monatsmiete einschließlich Wartungsgebühren - jeweils im Ein-Jahres-Vertrag. Im Langfristvertrag (60 Monate) reduzieren sich die Mietpreise auf 1178 Mark beim Modell 8418-93 und auf 1624 Mark bei Modell 8418-95. de