Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


15.04.1988

Neue Plattensubsysteme für Wang-Anlagen bietet die Applied Data Communication GmbH, 6541 Mainhausen, an. Das Modell 2+2 ist mit einem eigenen Disk-Prozessor und Cache-Speicher ausgestattet und greift in durchschnittlich 18 Millisekunden auf Kapazitäten v

Neue Plattensubsysteme für Wang-Anlagen bietet die Applied Data Communication GmbH, 6541 Mainhausen, an. Das Modell 2+2 ist mit einem eigenen Disk-Prozessor und Cache-Speicher ausgestattet und greift in durchschnittlich 18 Millisekunden auf Kapazitäten von 288 MB bis 2,5 Gigabyte zu.

*

Einen Großplotter für den 24-Stunden-Betrieb hat die Camtec GmbH 8228 Freilassing, angekündigt. Das Gerät eignet sich für den Einsatz in der Textilindustrie sowie das Zeichnen und Schneiden von Sandstrahlfolien. Die Maschine namens Camtec 5000 verarbeitet Formate zwischen DIN A1 und 5000 mal 2000 Millimeter und zeichnet mit einer Geschwindigkeit von 1000 Millimeter pro Sekunde. Ein Überwachungssystem sorgt für das automatische Wechseln der Großraum-Plotstifte. Eine HP-kompatible Schnittstelle ermöglicht den Anschluß, der Maschine an Standard-CAD-Software.

Zum Ansteuern von Plottern und Druckern von verschiedenen Rechnern aus hat die Gerb Elektronik GmbH, Berlin, eine Buffer Box mit der Bezeichnung DB 6400 angekündigt. In der Grundausführung ist das Gerät mit einem 1-MB-Speicher sowie wahlweise mit einer vierfach Centronics- oder RS-232-Schnittstelle ausgestattet. Der Speicher läßt sich bis auf eine Kapazität von 4 MB aufrüsten. Optional kann der Buffer mit bis zu 12 Kanälen ausgerüstet werden. Mehrere LED-Anzeigen zeigen dem Benutzer den aktuellen Betriebszustand an. Das Gerät ist ab Mitte dieses Jahres lieferbar.

*

Einen Controller zum Anschluß von ESDI-Laufwerken an den Unibus von DEC hat die Emulex GmbH, München, vorgestellt. Das Gerät mit der Typenbezeichnung UD23 emuliert das DEC-ESCP-Protokoll und entlastet den Host von Plattenverwaltungsaufgaben. Der UD23 unterstützt nach Herstellerangaben bis zu vier Laufwerke mit einer Übertragungsrate von bis zu 15 Megahertz. Zusätzliche Funktionen bietet das Gerät mit einem 32-KB-Buffer, einer Datenübertragungsrate von 2 MB pro Sekunde und DMA. Der Kontroller ist sofort lieferbar und kostet 5400 Mark.