Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.01.1994

Neue Produkt

Der Geschaeftsbereich Mobile Kommunikation der Robert Bosch GmbH, Hildesheim, hat das Schnurlos-Telefon "CT-Com 413" vorgestellt. Das laut Hersteller zu einem Preis von knapp 600 Mark erhaeltliche Cordless-Handy bringt lediglich 210 Gramm auf die Waage und gewaehrleistet im Akkubetrieb eine Dauersprechzeit von mehr als vier Stunden; im Stand-by-Betrieb muss erst nach 55 Stunden nachgeladen werden.

Die kalifornische Connectivity-Company Alcom hat ihre Fax-Server- Software "LAN-Fax-Redirector" um zusaetzliche Features erweitert. Das als Client-Server-Applikation geschriebene Programm ermoeglicht die Peer-to-peer-Kommunikation zwischen Workstation und Fax- Server. Dabei wird dem Hersteller zufolge das "Telefonbuch" mit den Faxdaten als Paradox-Datenbankdatei auf dem Fax-Server gehalten, bei der nun neben einzelnen Benutzern beziehungsweise Benutzerlisten auch Gruppen generiert werden koennen.

Das ISDN-Kommunikationssystem "Hicom 300" von Siemens gibt es jetzt auch in einer Schnurlos-Version. Die Systemerweiterung heisst "Hicom Cordless 300" und entspricht nach Angaben von Siemens dem neuen paneuropaeischen Funkstandard DECT (Digital European Cordless Telecommunications). Die Loesung basiert auf einem dem oeffentlichen Mobilfunk aehnlichen Cell-System und setzt sich aus drei Komponenten zusammen: den schnurlosen Telefonen, den Basisstationen und einer Funkvermittlungsstelle.

Der durch entsprechende Software generierte digitale PC- Anrufbeantworter "Sedltel" der Sedlbauer AG, Grafenau, soll laut Hersteller in Verbindung mit dem ISDN-Controller S0 1.0 den herkoemmlichen Anrufbeantworer ersetzen. Der PC wird damit, wie es in einer Mitteilung des niederbayerischen Kommunikationsunternehmens heisst, zum "elektronischen" Briefkasten mit Features wie Anruferkennung, waehlfreiem Abhoeren eingehender Anrufe sowie Fernabfrage.