Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.10.1994

Neue Produkte

"Wanprobe" ist ein Management-Tool fuer LAN- und WAN-Netze von der Daten- und Diagnose-Systeme GmbH in Muenchen, das lokale Komponenten und Weitverkehrs-Verbindungen wie ATM, Frame Relay und X.25 testet. Waehrend des Netzbetriebs erhalten Administratoren an einer SNMP-Managment-Station eine Uebersicht ueber Leistungsverhalten und Auslastung des Internet-Netzwerks.

Die Raxco GmbH, Darmstadt, hat ihre Distributed-Systems- Management-Produkte auf IBMs Netview/6000-Plattform portiert. Die Verwaltungs-Tools sollen Betriebsablaeufe und Systeme optimieren, Installationen sichern und ueberwachen sowie bei der Speicherverwaltung helfen.

Specialix International, europaeischer Hersteller von I/O-Systemen, ueberbrueckt mit dem neuen "Rio Long Distance Module" (RIO LDM) Entfernungen von mehreren hundert Metern. Das LDM versorgt bis zu 24 User an remoten Terminaladaptern ueber Entfernungen von 5000 Meilen und verbindet maximal 48 Niederlassungen mit einem Host. Das Produkt unterstuetzt verschiedene Unix-Derivate und arbeitet mit synchronen und asynchronen Datenuebertragungsverfahren. Es kostet rund 1000 Mark.

Die Netcs Informationstechnik GmbH, Berlin, hat ihren Software- Router "Net GW" ueberarbeitet. Das Produkt verbindet TCP/IP-Netze transparent ueber ISDN oder X.25 und ermoeglicht in der neuen Version mittels PPP-Protokoll die Verbindung zu anderen Herstellerprodukten. Die neue Software ist fuer die Betriebssysteme SCO Unix und AIX ab sofort verfuegbar.

Die neue Version "V3R1" des OSI PC Gateway fuer Unix von Eicon unterstuetzt Datenuebertragungen ueber X.25-Netze, Waehlleitungen und ISDN-Verbindungen. Nachrichtenvermittelnde Dienste wie X.400- Pakete von Retix oder Compuserve koennen laut Hersteller unveraendert ausgefuehrt werden, zudem lassen sich terminalorientierte Anwendungen wie Login oder UUCP transparent ausfuehren. Das OSI PC Gateway ist fuer rund 950 Mark erhaeltlich.

"Hub X" von der RCE GmbH in Bonn ist fuer die Vernetzung von LAN- WAN-Verbindungen in kleinen Arbeitsgruppen und Niederlassungen konzipiert. Der Hub-Router verfuegt ueber acht 10Base-T-Ports und einen AUI-Anschluss. Ein integrierter Multiprotokoll-Router verbindet die Anwender via WAN-Leitung mit dem Rechenzentrum oder Firmennetz. Neben TCP/IP, SNA, und IPX unterstuetzt das SNMP- konforme Geraet auch OSI-Transportrelais wie X.400 oder FTAM.

Die Chipcom Deutschland GmbH, Muenchen, hat ein Modul zur FDDI- Verkabelung von Arbeitsplaetzen via Twisted Pair entwickelt. "FDDI Copper Modul" wurde fuer den Einsatz in den Online-Hubs konzipiert. Es ermoeglicht die Anbindung von acht Stationen pro Port ueber RJ- 45-Anschluesse mit einer Reichweite bis zu 100 Metern und unterstuetzt gleichzeitig vier FDDI-Netze pro Hub. Das Produkt ist ab November fuer rund 15 000 Mark verfuegbar.

CNZ Neubauer, Mainhausen, liefert ab sofort einige neue IBM- Internetworking-Komponenten aus. Dazu zaehlen der "Stackable Hub 8224" mit 16 Ethernet-Ports, die "LAN-WAN-Bridge 8229" fuer Ethernet und Token Ring, die "Control Access Unit 8230" fuer Token Ring sowie der "FDDI Workgroup Concentrator 8224". Saemtliche Systeme koennen sowohl unter Netview als auch unter SNMP verwaltet werden und verfuegen laut CNZ ueber separate Communication Ports fuer das Outband-Management.