Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.07.1993

Neue Produkte LAN

DCA stellt eine modifizierte Version der "Irma Workstation fuer Windows" (IWW) vor. Die PC-to-Mainframe-Software unterstuetzt Clients fuer die SNA-LAN-Gateway-Familie von Eicon Technology und den Select Communications Server von DCA. IWW 2.1.2 kann laut DCA ueber ein Eicon-SNA-Gateway fuer DOS, OS/2 oder Netware mit IBM- Hosts kommunizieren und dabei die Eicon-spezifischen Netzprodukte fuer die Protokolle X.25 und APPN sowie LAN-Verbindungen nutzen. Neu ist ausserdem die Unterstuetzung aller TCP/IP-Stacks, die dem Winsock-API von Microsoft entsprechen.

Einen neuen 10Base-2-Adapter mit der Bezeichnung "BEN102" hat die Boca Research Inc. im Angebot, deren Produkte in Deutschland von Merisel, CTT, Maxcom und Syscotec vertrieben werden. Das 16-Bit- ISA-Board mit halber Baulaenge verwendet ein neues Chip-Design zur optimalen Anpassung an 386- und 486-Rechner. Die Interrupt-Auswahl und die Basis-I/O-Adresse des Adapters werden mit Jumpern eingestellt. Auf dem Board befindet sich ferner eine Diagnose-LED, die selbstaendig Diagnosen aussendet und empfaengt. BEN 102 ist ein sogenannter Bus-Master-Adapter, der direkt mit dem Systemspeicher kommunizieren kann und nicht die CPU nutzen muDie PAM Software GmbH, Mainz, vertreibt ab sofort den variablen Ethernet-Adapter "Flexlink", der an das Macintosh Powerbook, PC-Notebook und Atari- ST Falcon angeschlossen werden kann. Netzseitig ist, ebenfalls umschaltbar, ein BNC-Koax- und ein Twisted-pair-Anschluss fuer den 10Base-T-Standard vorhanden. Das Board, das 918 Mark kostet, hat 32 KB Puffer-RAM und wird laut PAM mit Treibersoftware fuer die verschiedenen Rechnerwelten geliefert.

Die Pan Dacom GmbH, Hamburg, bietet fuer Ethernet-LANs jetzt auch Repeater mit zwei, drei, vier und sieben Ports an, die laut Hersteller alle gaengigen Verkabelungskonzepte wie Koax, STP, UTP oder Lichtwellenleiter bedienen.

Fuer die PCMCIA-Modems und LAN-Karten des texanischen Produzenten Datarace tritt die Softklone GmbH, Muenchen, jetzt in Europa als Distributor auf. Der PCMCIA-Adapter ist als 10Base-2- oder 10Base- T-Version erhaeltlich und wird mit Treibern fuer das Netz ausgeliefert. Das PCMCIA-Modem unterstuetzt Datenraten von bis zu 14 400 Bit/s einschliesslich V.21, V.22, V.22bis, V.32, V.32bis, V.42, V.42bis, MNP5, autosync und Fax-Geschwindigkeiten bis zu 9600 Bit/s. Es benutzt den Befehlssatz Class 1 AT.

Die ITM GmbH, Duesseldorf, hat ein neues Produkt der israelischen Company RAD in ihr Angebot aufgenommen. Dabei handelt es sich um das "Coax Trunk Access Unit" (X-TAU), das die physikalische und elektrische Verbindung von bis zu acht Anwendern zu einem Token Ring ueber Coax-Kabel realisiert. Laut ITM kann das Produkt in einer gemischten Verkabelungsumgebung eingesetzt werden und nutzt dazu das bestehende 3270-Kabelsystem. Die Ring-I/O-Anschluesse verfuegen in der Standardversion ueber IBM-Datenstecker. Als Option koennen integrierte Repeater hinzugefuegt werden. Workstations sind ueber einen Miniaturkonverter an X-TAU anschlieVor allem an Wirtschaftspruefer sowie DV- und Systemberater richtet sich das "Traveling Bindview Network Control System" (NCS), die mobile Version des Bindview NCS der LAN Support Group Inc. Das Sicherheits- und Dokumentationssystem fuer Novell-LANs dient der Aufdeckung von Sicherheitsluecken im Netz und enthaelt laut Hersteller mehr als 60 Ueberpruefungsmerkmale, die individuell oder miteinander kombiniert angewandt werden koennen.