Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1997 - 

3Com kündigt Familienzuwachs an

Neue Produkte sollen den Hunger der Intranets nach Bandbreite stillen

Zu den 3Com-Neulingen gehören der "Superstack II Dual Speed Hub", ein Zwölf-Port-Modell des "Fast Ethernet Superstack II Switch 3000 TX" sowie eine neue, redundante Stromversorgung. Für den chassisbasierten Oncore-Switch steht nun ein "7-Port 100BASE-TX Fastmodule" zur Verfügung. Dieses ermöglicht, wie es bei 3Com heißt, eine größere Skalierbarkeit sowie den Einsatz in Collapsed Fast Ethernet Backbones.

Für die Migration traditioneller 10-Mbit/s-Ethernet-LANs zu Netzen mit höheren Transferraten ist der "Superstack II Dual Speed Hub" konzipiert. Das Gerät erlaubt die transparente Anbindung beider Technologien an die gleichen Endgeräte, wobei die Ausgänge des Hubs selbständig erkennen, welche Geschwindigkeit die angeschlossenen Adapter benötigen und sich darauf einstellen. Der Hub ist in zwei Versionen mit zwölf beziehungsweise 24 Ports erhältlich.

Ein weiteres neues Mitglied der Superstack-Familie ist der "Switch 3000 TX". Dieser erlaubt Geschwindigkeiten von bis zu 2000 Mbit/s je Aggregat im Fullduplex Modus. Zudem bietet er 4080 MAC-Adressen mit zwölf Full- oder Half-duplex-Switched-Fast-Ethernet-Ports. Darüber hinaus unterstützt der alternativ als Acht-Port-Twisted-Pair- oder Fünf-Port-Glasfaser-Version lieferbare Switch Funktionen wie Broadcast-Überwachung, Multimedia-Support sowie Datenpriorisierung. Zu den weiteren Features des Geräts zählen VLAN-Unterstützung und SNMP-Management inklusive RMON. Zur Erhöhung der Ausfallsicherheit verfügt der Switch über eine redundante Stromversorgung.

Eine weitere Migrationsmöglichkeit in Richtung High-speed-Segmente offeriert das mit sieben Ports ausgestattete "100BASE-TX Fast Ethernet Fast Module" für den Oncore.