Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.01.1994

Neue RISC-Chips von ARM fuer mobile Geraete

MUENCHEN (CW) - Die englische Advanced Risc Machines Limited (ARM), bekannt als Hersteller von kostenguenstigen RISC-Prozessoren, stellte die neue "ARM700"-Serie vor.

Bei der Entwicklung der Chips wurde weniger Wert auf die Leistung als auf das Verhaeltnis MIPS pro Watt gelegt. Die Firma aus Cambridge will mit der Neuentwicklung den Markt der Mobilgeraete und PDAs angehen.

Die Serie besteht aus dem "ARM7", dem "ARM7D", der Unterstuetzung fuer die Blackice- und Icebreaker-Debugging-Software von ARM enthaelt, sowie aus dem "ARM7DM"-Chip mit Signalprozessor- Faehigkeiten.

Wie der englische Informationsdienst "Computergram" meldet, wollen Texas Instruments und GEC Plessey die Neuentwicklungen in ihre Loesungen fuer den Automobil- und Telekommunikationsmarkt uebernehmen. Von Apple und Sharp, die in den Newton-PDAs bisher den ARM-610-Prozessor mit 20 Megahertz Taktfrequenz einsetzen, ist bislang nicht bekannt, ob sie auf die neue Version umsteigen werden.