Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.1985 - 

CICS, DB2 und SQLDS von US-Anbietern aufgewertet:

Neue Schnittstellen für die IBM-Welt

NASHVILLE (cw) - Als Forum für die Vorstellung neuer Produkte und Verbesserungen bestehender Tools wollte sich die Information Center Conference & Exposition in Nashville verstanden wissen. Eine der Hauptattraktionen war die Präsentation eines von der "Group 1 Software" entwickelten Textverarbeitungspakets für den Einsatz auf einem IBM-Mainframe.

Das menügesteuerte Produkt mit der Bezeichnung "EZ-Word" läuft unter CICS und ermöglicht dem User den Dokumentenaustausch mit anderen Terminals. Soll die Software in einer IBM-DOS-Umgebung zum Einsatz kommen, beträgt der Preis 30 000 Dollar, für eine IBM-OS-Umgebung kostet das Produkt 40 000 Dollar.

Ein Interface für das relationale Datenbankverwaltungssystem DB2 von IBM stellte die Information Builders Inc. vor. Die Schnittstelle soll den Benutzern der 4-GL-Sprache "Focus" ermöglichen, unter MVS/TSO auf DB2-Tabellen zuzugreifen.

Das Interface ermöglicht ferner, bis zu 16 verschiedene DB2-Tabellen relational miteinander zu verbinden oder mit Tabellen aus anderen Dateien zu koppeln. Eingeschlossen sind hier Focus, VSAM, QSAM und IMS. Daten aus DB2-Files lassen sich mit Hilfe des Links "Foctalk" von Information Builders auf den IBM PC herunterladen. Das Focus/DB2-Interface soll in den USA ab Oktober zum Preis von 8500 Dollar auf dem Markt erhältlich sein.

Eine weitere Schnittstelle zur IBM-Welt stellt die Comshare Inc. vor. "W/SQL Pipeline" verbindet das "System W" des Softwareanbieters mit SQL/DS von IBM. Das Produkt ermöglicht entweder einen virtuellen Zugriff im Read-only-Modus oder eine Extraktion der Daten von SQL/ DS auf das "System W". Das Interface verfügt über die Sicherheits- und Data-Dictionary-Komponenten von SQL/DS. "W/SQL Pipeline" läuft auf IBM-Mainframes mit SQL/DS Release 2 oder 3 und einer Basis-Konfiguration von "System W". Der USA-Preis wird mit 7500 Dollar angegeben.