Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.1983 - 

Prime schließt OEM-Vertrag mit Convergent Technologies:

Neue Serie von Arbeitsplatzcomputern

NATICK/MASS. (pi) - Prime Computer Inc., Natick/Mass., und der amerikanische OEM-Lieferant Convergent Technologies Inc., Santa Clara/Kalifornien, werden enger zusammenarbeiten.

Beide Unternehmen schlossen jetzt eine Grundsatzvereinbarung, wonach Prime für seine neue Serie von Arbeitsplatzcomputern bis Ende 1986 Mikroprozessorsysteme im Wert von rund 150 Millionen US-Dollar von Convergent Technologies beziehen wird. Darüber hinaus hat Prime eine Option zum Kauf von bis zu 1, '; Millionen Convergent-Technologies-Aktien erworben.

Mit der Kooperationsvereinbarung will Prime seine Angebotspalette auf dem Gebiet der verteilten Datenverarbeitung erweitern. Der OEM-Vertrag mit Convergent Technologies liegt auf der Linie der traditionellen Prime-Strategie, die Mainframes und die dazugehörige Systemsoftware selbst zu entwickeln, die Peripherie aber von Spezialisten zu übernehmen.

Wie die Prime Computer GmbH in Wiesbaden mitteilt, wird die neue Serie aus einer Reihe von Arbeitsplatz-computern für technisch-wissenschaftliche und technisch-kommerzielle Aufgaben bestehen. Über eine Verbindung zu den Rechnern der Prime-Serie 50 erlauben diese Stationen Zugriff auf alle Softwaresysteme des Unternehmens. Einzelheiten über Produkte und Liefertermine werden in der ersten Hälfte nächsten Jahres bekanntgegeben.

Das erste Produkt der neuen Serie von Arbeitsplatzcomputern ist der bereits kürzlich vorgestellte Producer 100. Dieser ist auf Textbe- und -verarbeitung ausgerichtet und ermöglicht den Zugriff auf Primes Bürokommunikationssystem (OAS).