Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.02.1999 - 

Skalierbare Leistung für Arbeitsgruppen und Unternehmen

Neue Server-Familie von Acer

AHRENSBURG (CW) - Mit einer neuen Server-Serie zielt Acer auf kleine bis mittlere Unternehmen und Arbeitsgruppen

Das Einsteigermodell 500 der neuen "Altos"-Server wird mit einer Intel-Pentium-II-CPU mit einer Taktgeschwindigkeit von 350, 400 oder 450 Megahertz ausgeliefert. Der Arbeitsspeicher kann 64 bis 384 MB betragen. Als Massenspeicher-Controller dient ein Ultra-Wide-SCSI-Adapter, an dem in der Basisausstattung ein 4,5-GB-Laufwerk angeschlossen ist. Für Erweiterungen stehen fünf 5,25-Zoll- und zwei 3,5-Zoll-Schächte zur Verfügung.

Das zweite Modell 1100 ist Dual-CPU-fähig und bietet einen schnellen SCSI-Bus mit Low-Voltage-Differential- (LVD-) Technik. Für ausfallsichere Massenspeicher sind drei Hot-swap-fähige SCA-Einschübe vorhanden.

Das größere Modell 11000 bietet darüber hinaus erweiterte Hot-swap-Komponenten wie Lüfter, Platten und Netzteile, die im laufenden Betrieb ausgetauscht werden können. Für Festplatten stehen in dieser Variante acht SCA-Einschübe zur Verfügung. Als Alternative zum integrierten Dual-Port-SCSI-Adapter kann auch ein Raid-Controller geordert werden.

Das Spitzenmodell der neuen Serie ist der 21000, der mit maximal vier Intel-Xeon-Prozessoren ausgerüstet werden kann. Der Rechner verfügt über zwei unabhängige PCI-Busse und acht 3,5-Zoll-Hot-swap-Einschübe. Grafikkarte, Netzwerkadapter und SCSI-Controller sind vorinstalliert.

Acer bietet drei Jahre Vor-Ort-Service für die Geräte, die ab Anfang März im Handel erhältlich sein sollen. Die Server sind für die Betriebssysteme NT, Novell, Unixware und Solaris zertifiziert. Die Preise beginnen bei 3600 Mark für den Altos 500 und 8350 Mark für den 11000er in der Basisausstattung. Der Preis für das Model 21000 steht noch nicht fest.