Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.12.1988 - 

Der dritte XOpen Portability Guide ist erschienen:

Neue Spezifikationen von X/Open

DÜSSELDORF (pi) - Die dritte Ausgabe des X/Open Portability Guide beschreibt neue Erweiterungen der einheitlichen Anwendungsumgebung CAE (Common Applications Environment).

Neben der Festlegung von Netz- und Benutzer-Schnittstellen enthalten die jetzt verfügbaren ersten vier Bände eine Erweiterung der Cobol-Sprachdefinition und erste Ergebnisse zur Zusammenarbeit von X-Open-Systemen mit Personal Computern.

Die Transport-Schnittstelle XTI ist laut X/Open so ausgelegt, daß Anwendungen die zugrundeliegenden Protokolle nicht kennen müssen. Die ebenfalls beschriebene Window-Verwaltung lehnt sich an Bibliotheksschnittstellen an, die unter der Bezeichnung XLIB vom X-Consortium unter Leitung des Massachusetts Institute of Technology (MIT) festgelegt wurden.

Am Cobol-85-Standard orientiert sich die Erweiterung der X/Open-Definition von Cobol. Bei der Zusammenarbeit mit PCs hat X/Open sich bisher nur auf die Unterstützung der seriellen V.24-Leitung geeinigt.

Die übrigen Bände des Portability Guide 3, die im März kommenden Jahres herauskommen sollen, werden die X/Open-Betriebssystem-Schnittstellen zum IEEE 1003.1-Standard enthalten.