Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.1989 - 

Schnittstellen sorgen für Multiuser-Betrieb:

Neue Steckkarten für AT und PS/2

WALDEMS (pi) - Vier serielle Schnittstellenkarten für den Multi-User-Betrieb mit ATs und PS/2-Rechnern hat die Terrasys Computer GmbH vorgestellt. Die Boards unterstützen die Betriebssysteme Unix, Xenix, PC-MOS/286/386, ONX, Theos, 386/ix und das Microport System V/AT.

Für den Einsatz in ATs eignet sich die Steckkarte "Plus 8". Standardmäßig besitzt sie vier asynchrone RS-232-Schnittstellen, die optional auf acht erweiterbar sind. Die Anschlüsse können auch für RS 422 ausgelegt werden. Als Zusatz ist ein Fiber Optic Remote Panel erhältlich.

Das Board "ACL-MC" ist für den Mikrokanal von PS/2-Systemen konzipiert. Mit einem 16-Bit-Prozessor 86C186 und 128-KB-RAM ausgestattet, unterstützt das Board die Betriebsysteme MS-DOS und PC-DOS ab Version 3.0. Die Karte ist für acht RS-232-Schnittstellen konzipiert.

Das Modell "ACL", eine Kommunikationskarte mit 8088-Prozessor und 32-KB-RAM, ist mit vier oder acht seriellen asynchronen RS-232-C-Schnittstellen erhältlich. Für die Dateneingangskontrolle, die digitalen Ein- und Ausleseprozeduren sowie zur Ansteuerung von Motoren und Digital/Analog-Systemen stehen RS-422- und RS-485-Schnittstellen zur Verfügung.

Die vierte Karte, "ACL-IIR", ist wahlweise mit vier oder acht asynchronen RS-232-Interfaces erhältlich. Sie ist mit einem Prozessor 80188 ausgerüstet.

Die Erweiterungskarte Plus 8 mit acht RS-232-Schnittstellen kostet 1400 Mark. Der Preis für das Modell ACL-MC beträgt 2500 Mark und 1900 Mark für die "ACL-IIR"-Karte mit vier RS-232-Schnittstellen und 32-KB-Scratch-RAM. Die Kommunikationskarte ACL ist für 500 Mark zu bekommen.

Informationen: Terrasys Computer Vertriebs GmbH, In der Kling 11, 6273 Waldems 4, Telefon 0 61 26/18 16